Was ist Dream Jump?

8 Sekunden freier Fall 170 Meter

Warum ist diese Information wichtiger als die Höhe des Objekts?
Weil es nicht so wichtig ist aus welcher Höhe man springt, sondern wie lange der freie Fall dauert - hier hat unser Objekt eine Menge zu bieten!

"Es ist der längste freie Fall der Welt…"

Dies ist der längste freie Fall der Welt von einem festen Objekt. Zum Vergleich: Der Damm in der Schweiz (Bungee Jumps) bietet nur 4 Sekunden freien Fall, das höchste Objekt der Welt nur 4,5 Sekunden. 8 Sekunden ist eine Menge Zeit und bietet doppelt so viel Freude, wie andere Bungee- oder Seilsprünge.

DREAM TOWER 222 m

Die höchste Sprunganlage in Europa. Die ursprüngliche Höhe beträgt 218 Meter.

Um das Springen zu ermöglichen und die maximale Sicherheit der Springer zu gewährleisten, wurde eine spezielle Plattform errichtet, welche das Objekt noch einmal um 4 Meter erhöht und 10 Meter über den Kaminumriss heraussteht. Dank dieser Konstruktion ist der Schornstein in Głogów 222 Meter hoch. Dies ist höher, als der berühmte Damm in der Schweiz von dem James Bond sprang ... Würde er es wagen, mit uns zu springen? ...

DREAM JUMP

Bungee-Sprünge wurden von vielen als kreativer Höhepunkt bezeichnet, wenn es darum geht die Freiheit des blauen Himmels für einen kurzen Moment erleben zu können.

Angefangen hat es für uns mit Fallschirmspringen, dann kamen extreme Base-Jumps dazu. Später wurden Bungee-Varianten entwickelt, welche auf dem Schutz eines Gummiseils basieren.

Ein Mann jedoch - intelligent und rebellisch - ein Mann wollte sich mit den bekannten Varianten nicht zufrieden geben und erfand den DREAM JUMP. Was ist das Besondere an Dream Jump und wie funktionert es?

Dream Jump ist eine patentierte Sprungtechnik mit Hilfe eines Sicherheitssystems bestehend aus dynamischem Seilsystem und Seilrolle. Die Basis des Sprungsystems sind zwei dynamische Seile, welche lose und in einer U-förmigen Anordnung zwischen zwei Objekten hängen. Dank dieses Systems der Aufhängung und Anordung der Seile ist es möglich beim Dream Jump bis zu 90% der Objekthöhe als Freifallbereich zu nutzen. Diese besondere, universelle Seilanordnung ermöglicht aufgrund ihrer Vielseitigkeit mehr Freiheit bei der Auswahl der Sprungobjekte. Die lange Freifallphase bietet dem Springer endlose Möglichkeiten der Luftakrobatik: Purzelbäume, Sterne, sowie Multi-Personen Sprünge und Sprünge mit verschiedenen Objekten.

Durch die Duplizierung aller Elemente des Sprungsystems ist eine hohe Sicherheit gewährleistet. Die beim Sprung entstehenden Kräfte werden dank der Vielzahl der Systemelemente verteilt und ermöglichen so einen hohen Sprungkomfort und reduzieren maximal die Belastungen, die auf den Springer wirken.

Der Erfinder von Dream Jump - Tomasz Zielinski - hat seinen ersten Sprung 1997 in Glogów aus einer Höhe von 7 Metern gemacht und ist noch immer ein aktiver Springer. Der aktuelle Rekord ist ein Sprung aus der Höhe von 222 Metern mit einer Länge des freien Falls von 180 Metern (der erste Sprung von der Spitze des Dram Tower aus der Höhe von 215 Metern wurde am 27. April 2010 gemacht, siehe Film).

Was ist der Unterschied zwischen Dream Jump und Bungee Jump?

Objekt

Dream jump

Mit dieser Sprungtechnik kann man von jedem Objekt springen.

Bungee

Streng definierte Objektparameter.

Länge des
freien Falls.

Dream jump

Maximale Länge des freien Falls. Bei einem Sprung aus 60 Metern Höhe hat der Freifall eine Länge von 40 Metern. Das Abbremsen benötigt 10 Meter. Es verbleibt ein Sicherheitsabstand von 10 Metern über dem Boden.

Bungee

Begrenzte Länge des freien Falls. Bei einem Sprung aus 60 Metern Höhe hat der Freifall eine Länge von 25 Metern. Das Abbremsen benötigt 25 Meter. Es verbleibt ein Sicherheitsabstand von 10 Metern über dem Boden.

In beiden Fällen kann die Gesamtlänge des Sprunges bestehend aus Freifall, Abbremsen und Sicherheitsabstand die Gesamthöhe des Sprungobjekts nicht überschreiten. Je höher aber das Sprungobjekt, desto länger und komfortabler wird der maximal mögliche Freifall bei einem Dream Jump.

Bei einem Sprung von einem 200 Meter hohen Objekt garantiert der Dream Jump einen freien Fall von bis zu 170 Metern, wobei das Abbremsen in einer horizontalen Bewegung stattfindet. Ein Bungee-Sprung aus der gleichen Höhe ermöglicht hingegen nur einen freien Fall von 90 Metern und benötigt die gleiche Strecke zum Abbremsen.

Bremsen

Dream jump

Sanftes und komfortables Bremsen dank der strategischen Kombination von statischen und dynamischen Seilen. Das Seilsystem, welches für einen 60 Meter Dream Jump installiert wird, besteht aus 450 Metern statischem Seil und 160 Metern dynamischem Seil. Dynamische Seile sind dehnbar und absorbieren beim Abbremsen viel Energie, was zu einem kontrollierten und angenehmen Bremsvorgang führt.

Der zweite, sehr wichtige Punkt ist, dass der Bremsvorgang beim Dream Jump horizontal und nicht vertikal erfolgt. Bei einem Sprung aus 60 Metern Höhe beträgt die Strecke des Seilblocks am dynamischen Seil während des Bremsvorgangs bis zu 70 Meter. Die Position des Springers beim Bremsen ist aufrecht - man erreicht sogar die Sitzpositon (dank des verwendeten Gurtsystems), was eine volle Kontrolle der Körperposition beim Bremsen gewährleistet.

Bungee

Die Bremsung erfolgt über das dehnbare Sprungseil. Wenn die natürliche Länge des Sprungseils endet, dann beginnt es, sich unter dem Einfluss des Gewichtes des Springers, zu dehnen. Bei einem Sprung aus 60 Metern Höhe kann dies bis zu 25 Meter in Anspruch nehmen. Die Position des Springers ist dabei nach unten gerichtet und während des ersten Streckens des Sprungseils ist der Körper des Springers schnellen Positionswechseln ausgesetzt. Der Springer kann seine Körperposition in der Luft während des Bremsens nicht kontrollieren.

Springer und Sprungystem

Dream jump

Der Dream Jump Harness ist ein komplettes Gurtzeug. Es besteht aus Hüft- und Brustteil. Der Springer wird über den zentralen Kabelbaumstecker, der sich auf Brusthöhe befindet, am Dream Jump System befestigt. Der Harness stellt sicher, dass Bremskräfte gleichmässig auf den Körper der springenden Person verteilt werden und damit insbesondere, sowohl die maximale Sicherheit des Knochengerüsts gewährleistet ist, als auch die Wirbelsäule vor starken Belastungen geschützt wird. Der Sprung selbst startet auf natürlichste Weise - mit einem Schritt vorwärts und in aufrechter/verikaler Position.

Bungee

Der Befestigungspunkt ist mit Gurten an den Beinen und Knöcheln des Springers festgeschnallt. In manchen Fällen wird zusätzlich ein Hüftgurt verwendet, welcher den Springer mit dem System verbindet. Der Sprung wird nach vorn fallend, mit dem Kopf voran gestartet - eine Vorraussetzung für einen korrekten und sicheren Flug. Beim Bremsen garantieren die verwendeten Gurte und Befestigungen keine Sicherheit für die Wirbelsäule.

Sprung und Bewegungsfreiheit

Dream jump

Volle Bewegungsfreiheit während des Freifalls. Dank der angewandten Montagelösung im Dream Jump System kann der Springer während des Sprungs volle Bewegungsfreiheit geniessen und verschiedene Akrobatik durchführen.

Akrobatik - sieh Dir den Film an

Dream Jump versus Bungee Jump - sieh Dir den Film an

Bungee

Die Verbindungsmethode zwischen Springer und System birgt ein hohes Risiko sich im Sprungseil zu verfangen. Dies macht jede Akrobatik unmöglich und definiert den Freifall als statisch und passiv.

Woher kommt der Name Dream Jump?

Dream - Traum. Der Traum vom Fliegen. Der Traum davon seine Ängste zu überwinden und den Schritt in den Himmel zu wagen.

Jeder Sprung wird von grossen und manchmal sehr widersprüchlichen Emotionen begleitet. Freude, Aufregung, Angst, Ekstase, Entsetzen. Jeder Springer hat diese Emotionen durchlebt. Wenn man das Gesicht eines Springers beobachtet - vor dem Sprung, während des Sprungs und nach dem Sprung - dann bekommt man selbst als Zuschauer alle seine Eindrücke wie die Weite, die Höhe und die Geschwindigkeit vermittelt.

Dream Jump ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Jeder, der einmal am Absprungpunkt stand, den Schritt über die Kante gewagt und schliesslich sicher wieder den Boden erreicht hat, wird davon zu berichten wissen. Was dem Leben Farbe gibt, sind Emotionen. Dream Jump - Der Sprung Deiner Träume.

project8.pl design // dreamjump 2018 // official